Schuleinschreibung 2019

am Dienstag, 02.04.2019, ab 13.00 Uhr an der Lenberger Grundschule Triftern

 

Sehr geehrte Eltern,

 

zur diesjährigen Schuleinschreibung laden wir Sie herzlich ein.

 

Ihr Kind wird ab August dieses Jahres  schulpflichtig. Die Anmeldung und Vorstellung des Kindes ist von einem der Erziehungsberechtigten persönlich vorzunehmen. Nur in begründeten Fällen kann ein Vertreter beauftragt werden.

Um der individuellen Entwicklung der Kinder stärker Rechnung zu tragen, wird am Einschulungstermin festgehalten und zusätzlich ein Einschulungskorridor von Juli bis September

mit Entscheidung der Eltern eingeführt.

 

·    NEU ist, dass Kinder, die zwischen 1. Juli und 30. September sechs Jahre alt werden, zum Schuljahr 2019/20 eingeschult werden können. Die Erziehungsberechtigten haben damit die Möglichkeit, nach Beratung durch die Schule und auf Grundlage einer entsprechenden Empfehlung spätestens bis zum 3. Mai 2019 zu entscheiden, ob ihr Kind zum Schuljahr 2019/20 oder erst zum Schuljahr 2020/21 eingeschult wird. 

 

·    Ferner wird auf Antrag der Erziehungsberechtigten ein Kind schulpflichtig, wenn auf Grund der körperlichen, sozialen und geistigen Entwicklung zu erwarten ist, dass das Kind mit Erfolg am Unterricht teilnehmen wird; bei einem Kind, das nach dem 31. Dezember sechs Jahre alt wird, ist zusätzlich ein schulpsychologisches Gutachten erforderlich. 

 

·    Eine Zurückstellung vom Schulbesuch erfolgt in Ausnahmefällen nur dann, wenn ein Kind aller Voraussicht nach noch nicht mit Erfolg am Unterricht teilnehmen kann. Die Gründe hierfür können in der körperlichen, geistigen, sozialen oder auch emotionalen Entwicklung liegen. Die Zurückstellung ist schriftlich zu beantragen und wird von der Schulleitung entschieden.

 

Über die Schulfähigkeit des Kindes sprechen Sie bitte mit der zuständigen Erzieherin des Kindergartens.

Auch die Schule steht Ihnen jederzeit für Auskünfte zur Seite. 

 

Sollten Sie Ihr Kind auf Antrag für die Schule anmelden wollen, bitte ich Sie, vor der Schuleinschreibung mit der Schule Kontakt aufzunehmen.

Um Ihnen lange Wartezeiten bei der Schulanmeldung zu ersparen, liegen im Kindergarten Listen auf, in die Sie sich eintragen  können (Name des Kindes, Zeit Ihres Kommens). 

 

Tragen Sie sich bitte ein! Sie erleichtern dadurch der Schule auch die Planung.

 

 

   Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

1.

a)   Geburtsurkunde bzw. Stammbuch (Sollte das Sorgerecht durch Familiengericht entschieden worden sein, so bitten wir, auch den richterlichen Bescheid zur Einsichtnahme mitzubringen.) 

      b)  Bescheinigung, wenn Ihr Kind an einem Sprachheilunterricht oder anderen Fördermaßnahmen teilnimmt.                                                  

 

 2.   Wollen Sie, dass Ihr Kind aus besonderen Gründen auf die Dauer eines  Schuljahres vom Schulbesuch zurückgestellt wird, können Sie mit den  Unterlagen  schon  vorher  in  das Sekretariat  der  Lenberger Grund- und Mittelschule kommen.

 

 3.   Ausführliche Hinweise entnehmen Sie bitte dem Merkblatt über die Volksschulpflicht und der "Bekanntmachung über die Schulanmeldung", die in der Schule, im Rathaus und im Kindergarten ausgehängt ist.

 

 4.   Voraussichtlich im Juli 2019 findet ein wichtiger Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger statt, zu dem wir Sie schon heute recht herzlich einladen. Eine schriftliche Einladung ergeht rechtzeitig an Sie.

 

Kaufen Sie vor diesem Termin bitte keine Schulsachen ein!

 

 

Bedarfsplanung „Offene Ganztagsschule“ für das Schuljahr 2019/20

 

Seit sechs Jahren gibt es bei uns an der Lenberger Grund- und Mittelschule die Möglichkeit die „Offene Ganztageschule“ (Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag – Wahl der Nachmittage je nach persönlichen Bedarf!)zu besuchen. 

Die Erfahrungen an unserer Schule sind äußerst positiv und die Rückmeldungen der bisherigen Ganztagesschüler und deren Eltern ermutigen uns, auch für das kommende Schuljahr Unterricht in Ganztagesform anzubieten. Deshalb ist es erforderlich bereits jetzt den Bedarf zu ermitteln.

Für Ihr Kind bietet die offene Ganztagesschule:

-      einen geordneten Tagesablauf von 8.10 bis 15.45 Uhr

-      Rhythmisierung des Unterrichts ohne Zeitdruck

-      in der Regel keine schriftlichen Hausaufgaben mehr zu Hause

-      Lernzeiten an der Schule unter Betreuung

-      Möglichkeit der kostenlosen Nachhilfe

-      sinnvolle Freizeitgestaltung in der Mittagspause und am Nachmittag

-      Steigerung der Sozialkompetenz und des Gemeinschaftsgefühls

 

Bitte füllen Sie folgenden Abschnitt aus und geben Sie diesen bis spätestens 29.März wieder an der Schule ab.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung der Lenberger Grund- und Mittelschule Triftern.

 

 

 

Download
Offene Ganztagsschule
Abfrage GT Schulanfänger -März 19 (3).p
Adobe Acrobat Dokument 139.5 KB
Download
Beitrittserklärung Förderverein
Beitritt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 282.4 KB