Wandertag der Grundschule Triftern

Gemeinsam mit ihren Klassleitern machten sich die Buben und Mädchen der Grundschule am Freitag der 3. Schulwoche des neuen Schuljahres auf zum Wandern.

Während die ersten und die zweite Klasse den Berndlberg und den dazugehörigen Wald erkundeten, wanderten die Dritt- und Viertklässler in zwei entgegensetzte Richtungen: Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 3b und 4b mit ihren Lehrerinnen Renate Ammer und Theresia Sigl machten auf ihrem Weg über Steinbach ins Dreimühlental Halt beim Raumausstatter Karl Aigner und schauten ihm bei seinem Handwerk über die Schulter. Vier Berufe übt ein Raumausstatter aus, so klärte dieser die Schüler auf: Polsterer, Bodenleger, Tapezierer und Dekorateur. Da staunten die Kinder nicht schlecht über diese Vielseitigkeit und bewunderten die Couch, die neu gepolstert in der Werkstatt stand.

Die Klassen 4a und 3a machten dagegen einen Ausflug in die frühere Zeit. Ihr Wanderziel war Winöd, wo Herr Korbinian Wensauer in Oberplaikaden Kindern viele interessante Informationen über die handwerklichen Arbeiten, Maschinen und Hilfsmittel aus Omas und Opas Zeiten kindgerecht nahe brachte und vorführte. Nach einer gemeinsamen Stärkung setzten die Buben und Mädchen dann ihren Rundweg zurück zur Schule fort.